Die Biogasanlage Hohenberg-Krusemark GmbH & Co. KG wurde um eine Trocknungs- und Substrataufbereitungsanlage erweitert. In der neuen Trocknungsanlage wird flüssiger Gärrest zu hochwertigen Biodünger verarbeitet. In der Substrataufbereitungsanlage können problematische Substrate wie Rindermist, Grassilage, Futterrüben usw. für die Biogasanlage mechanisch aufgeschlossen werden.

Folgende Leistungen wurden erbracht:

  • Ausführungsplanung, Bauleitung
  • SPS-Programmierung
  • Wärmetechnische Anbindung
  • Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme erfolgte im Jahr 2014. Insgesamt wurden durch den Auftraggeber ca. 750.000 EUR investiert.

 

Fachlich beteiligte Ingenieurbüros:  HEINRICH & EBERSBACH – Ingenieurbüro für Baustatik GmbH (Tragwerksplanung), Ingenieurbüro Nachtigall GmbH  (Baugrunduntersuchung)